zur Gruselserie von H. G. Francis

   


Schauplätze

Folgenübersicht

Schloßchronik

Charts

Kommentare

Fehler

Klassiker

Updates

Almanach

Bibliothek

Schreibstube

Bilderzimmer

H.G.F.

Gruselsuche

Links




Fledermäuse

"Seien Sie meine Gäste ...!"
(Graf Dracula in "Dracula, König der Vampire")

 

Folgenübersicht Sechs Einzelhörspiele aus den Siebzigern, achtzehn Folgen der alten Gruselserie (1981-1983), zehn Folgen der GRUSEL-Neuauflage (anno 1987) - und seit Mai 1999 eine Klassiker-Neuauflage ... Um welche Hörspiele handelt es sich, welche SprecherInnen waren beteiligt? Alle Antworten liefert die Folgenübersicht.

 

Schauplätze Rocky Beach ist Fiktion, das weiß wohl inzwischen jeder. Doch einige Schauplätze der Gruselserie gibt es wirklich. Welche sind es? Wie sieht es dort aus? Gibt es lokale Sagen, die H. G. Franciskowsky als Inspiration dienten?
Übersicht der SchauplätzeParador in CarmonaKüstenstrich am Cabo de São VicenteSchloß MooshamFestung von BrestLe Folgöet

 

Ein Eintrag ins Gästebuch? Jonathan Harker vertraute die Schilderungen seiner Erlebnisse auf Draculas Schloß seinem Tagebuch an. Ihr könnt alles, was Euch beim Besuch der Gruselseiten in den Sinn kommt, in der Schloßchronik verewigen!

 

Neuigkeiten & Updates Eine spezielle Seite informiert über die Neuigkeiten & Updates.

 

Die Rückkehr der Klassiker Die Gruselserie kehrt in Form der Klassiker zurück und wird den geneigten HörerInnen in leicht überarbeiteter Fassung präsentiert. Wo setzte man neue Musiken ein? Wo kürzte man die Dialoge? Die Antworten gibt es hier!

 

@ Wer wissen möchte, was die anderen Fans zu den Hörspielen sagen, der lese ihre Kommentare - und verfasse selbst welche ...!

 

Der Gruselalmanach Von "Ameisen" bis "Zombies" - im stets im Aufbau begriffenen Gruselalmanach findet Ihr so ziemlich alle und jeden verzeichnet - ein Hypertext des Grauens ...

 

Charts Welches Hörspiel gilt Eurer Meinung nach als das beste, und welches als gar-nicht-so-tolles? Die Grusel-Charts werden aktualisiert, sobald jemand von Euch eine Wertung abgibt!

 

Unstimmigkeiten Jeder macht mal Fehler ... welche waren es bei der Gruselserie?

 

Bibliothek Jedes anständige Schloß verfügt über eine Bibliothek. Lesenswerte Legenden, literaturwissenschaftliche Essays, ein ???-Feature und Hörspieltranskriptionen warten auf den Gast - also auf Euch!
Sagen des LungausSagen aus Le FolgöetSchloßchronik

 

Bilderzimmer Gibt es Bilder fernab der bekannten Kassettencover, die man gesehen haben sollte? Eine rhetorische Frage, die jeder selbst im Bilderzimmer beantworten kann.
Christopher Lee - "Horror of Dracula"FahndungsbildFilmplakat: Tarantula!Filmplakat: The MummyFrankensteins MonsterJ. H. Füssli: Der Nachtmahr (1782)John Sinclair: Gemälde des GrauensJohn Sinclair: Hemators tödliche WeltLP-Cover: Dracula - Jagd der VampireLP-Cover: Horror Pop SoundsMonstrula: Das Schloß der tausend AugenSchloß Moosham - Grundriß

 

Transkriptionen Gab es die Gruselserie in Buchform? Nein. Aber jetzt gibt es fünf Hörspiele zum Lesen. Bei vier Transkriptionen handelt es sich um hervorragende Gastbeiträge von Marcus Ebeling, Nina Linnepe und Stefan Schmidt.
Dracula - Jagd der Vampire / Dracula - Die Geschichte des berühmten VampirsDracula trifft Frankenstein / Dracula und Frankenstein, die BlutfürstenDas Gespenst vom SchloßhotelDas Duell mit dem VampirHorror Pop Sounds

 

Links Das Internet ist ein einziges Gebrauchtwarencenter. Auf der Seite mit den Links erfährt der geneigte Kunde, wohin er sich wenden kann, wenn er von dieser Seite die Nase voll hat!

 

  Neue Kommentare ...  

08) Gräfin Dracula, Tochter des Bösen
09) Im Bann der Monsterspinne
12) Die Nacht der Todes-Ratte
15) Horror Pop Sounds


  H. G. Francis †  

H. G. Francis, der Autor der Gruselserie, ist am 3. November 2011 gestorben (Quelle: perry-rhodan.net).


  Unsinn, das war das Kaminfeuer ...  

Es knistert wieder: zum eigenen 50-jährigen Jubiläum veröffentlicht EUROPA am 16.10.2015 fünf Hörspiele aus ihrem umfangreichen Fundus auf Picture Vinyl - mit Dracula, König der Vampire ist auch die Gruselserie dabei (für 15,99 € im hoerspiel.de-Shop erhältlich).



  Reist zu den Schauplätzen!  

Ob Google Maps oder Google Earth - besichtigt die Orte des Horrors (endlich alle in hoher Auflösung!):

(06) Carmona • Earth | Maps
(08) Praia de Beliche • Earth | Maps
(11) Schloß Moosham • Earth | Maps
(12) Brest • Earth | Maps
(13) Le Folgoët • Earth | Maps

Google Earth muß zuvor als Programm installiert werden. Öffnet danach einfach die hier verlinkte Placemark-Datei!
Google Maps zeigt die gleichen Bilder mit vereinfachter Navigation im Browser.



  Seht Euch vor ...  

... oder seht Euch um!
Der Grundriß von Schloß Moosham wurde überarbeitet, um Euch die Orientierung in des Schergen-Tonis Seelenfalle zu erleichtern!


  Commander Perkins ...  

... ist neben der Gruselserie eines der populärsten Hörspielprojekte aus H. G. Francis' Feder - und seit dem 01.12.03 zentrales Thema eines neuen, eigenständigen Internetprojekts.
Landet im Sektor Sieben Blau!



  Vinyl? Haha, daß ich nicht lache ...  

Auf den EUROPA-Platten Feurige Klänge vom Balkan (E 329) und Von den Karpaten zum Schwarzen Meer (E 330) findet Ihr alle Melodien, die in "Ungeheuer aus der Tiefe" (16) als Musikblende oder Gedudel im Hintergrund für das Ferien-Folklore-Feeling sorgten. Details demnächst!



  Die Hymne der Zombies ...  

Die EUROPA-Platte El Condor Pasa - The Children of Quechua (E 452) enthält "Guantanamera" (3:19 Min.), die zweite und letzte Musiksequenz aus "Die Insel der Zombies" (17)!



  Fiesta im Bistro  

Die EUROPA-Platte Fiesta in Acapulco (E 370) enthält die Musik aus der ersten Bistro-Szene (Titel: "Paso Doble") von "Die Nacht der Todes-Ratte" (12) - entdeckt von Henrik Piegler.



  Eine Verwechslungsmöglichkeit ...  

... gibt es ganz sicher nicht! Die letzte Geräuscheplatte aus dem Hause EUROPA, Geräusche in Stereo 4, enthält Aufnahmen zahlreicher Musikinstrumente, u.a. auch "E-Baß" und "E-Gitarren": Beide Tracks entstammen jener Musik, die zu Beginn von "Das Gespenst vom Schloßhotel" verwendet wurde.



  Hörspielmusik aufgetaucht  

Als die Schiffbrüchigen auf "Draculas Insel" den leblosen Herrn Hammand finden, ertönt eine auch in älteren Jules-Verne-Hörspielen verwendete Musik. Ihre Identität ist dank eines Hinweises auf europa-vinyl.de nun geklärt: es handelt sich um "Viviane Op.5" des französischen Komponisten Ernest Chausson (1855-1899) - wählt bei den Hörproben auf jpc.de Track 5!


  Den Newsletter ...  

kannst Du hier bestellen! Du hast die Wahl zwischen der Benachrichtigung bei jedem Update oder einer monatlichen Zusammenfassung.


  Seit dem 18.11.1998 waren ...  


Besucher auf dieser Seite.

 
Impressum
Impressum



   

© Die Gruselseiten (18. November 1998)