Dracula - Die Geschichte des berühmten Vampirs John Sinclair: Gemälde des Grauens

John Sinclair Band 464: Gemälde des Grauens

Der Band Nr. 464 der "John Sinclair"-Reihe erschien am 26. Mai 1987.
Vorausgesetzt, bei dem freundlichen Mann in der linken oberen Ecke des Gemäldes handelt es sich um Graf Dracula (jedoch: was will der mit einer Axt ...?), so drängt sich dem Kenner der EUROPA-Gruselserie eine Frage auf:
Wählte der Zeichner des Bildes nun lediglich die vier bekanntesten Horrorfilmsujets, oder standen für dieses reizende Bild nun wirklich Dracula, Merikara, der Homunculus (oder Dr. Frank) und Vera Aston Pate? Wer aber sind dann die anderen beiden? Benno und Frau Dr. Finistra ...?

Vor allem aber fällt eines auf:
Spiegelt man das "John Sinclair"-Cover, so erinnert ein Detail verblüffend an eine Hörspielzeichnung:

Detail - Dracula - Die Geschichte des berühmten Vampirs Detail - Gemälde des Grauens (spiegelverkehrt)

Es ist zu vermuten, daß die Zeichner des "John Sinclair"-Covers und des EUROPA-Draculas sich genau derselben Vorlage bedienten: Ein Portrait von Christopher Lee.

Gemälde Zurück zum Bilderzimmer.

 


Eine Mail an mich?

Du kennst weitere Bilder, die man in das Bilderzimmer hängen konnte?


 

© Die Gruselseiten (10. April 1999)